KINO ARTHOUSE MOVIE 1 & 2

Zürich, Schweiz, 2018

Bauherrschaft

Com­mer­cio Movie AG

Auftraggeber

Arthouse Com­mer­cio Movie AG

Flächen

Umge­stal­tungs­flä­che ca. 50 m²

Baukosten

65‘000 CHF

Leistungen

Innen­ar­chi­tek­tur SIA 102 Pha­sen 11 — 53
Gesamtleitung
Baumanagement

Planungsteam

DREICON AG
Elek­tro­pla­nung: Eta­vis AG

Im Jahr 2018 wurde DREICON beauf­tragt den Kas­sen- und Trep­pen­be­reich des Kinos Arthouse Movie 1&2 neu zu gestalten.
Das Bedürfnis bestand mass­ge­bend darin den sehr ver­schlos­se­nen Ticket­ver­kauf zu öff­nen, um nicht nur den Ange­stell­ten mehr Luft zu geben, son­dern auch den sehr klei­nen Ein­gangs­be­reich etwas zu vergrössern.
Der Lösungs­an­satz bestand in einer Form- und Farb­spra­che, wel­che der aus­ser­ge­wöhn­li­chen und inter­es­san­ten Archi­tek­tur gerecht wird. Es wurde alles schlicht gehal­ten, beru­hi­gend sozu­sa­gen, sodass die vie­len bun­ten Flyer und Pos­ter der Filme zur Gel­tung kom­men und das Thema Film selbst die Gestal­tung übernimmt. Die Möbel und Ein­bau­ten wur­den in einem schwar­zen MDF umge­setzt, sodass der Hin­ter­grund kein Kon­kur­rent zur Farbe wird. Die Wände sind in einem Perl­weiss gehal­ten, um ein war­mes und ange­neh­mes Licht zu generieren.
Die­ser Schwarz-Perl­weiss-Kon­trast unter­streicht die strenge Geo­me­trie der Treppe. Es ent­se­hen überall inter­es­sante Per­spek­ti­ven und somit ist der Gang zum Saal ein gelun­ge­ner Auf­takt zum Filmvergnügen.