GESUNDHEITSHAUS ANNAHOF

Unterä­geri, Schweiz, 2016, Wettbewerb

Bauherrschaft/ Auftraggeber

bonain­vest AG / pro­ma­Fox AG

Flächen

Gestal­tungs­flä­che ca.1‘800 m²

Leistungen

Ent­wurf Innenarchitektur

Planungsteam

pro­ma­Fox AG

Im Februar 2016 wurde DREICON dazu ein­ge­la­den, an einem Innen­ar­chi­tek­tur- Wett­be­werb teil­zu­neh­men. Zu gestal­ten waren die Begeg­nungs­zo­nen des Gesund­heits­hau­ses Ann­ahof in Unterä­geri, wel­ches eine anspruchs­volle Nut­zungs­durch­mi­schung von Fami­lien mit pflegebedürftigen Kin­dern, Senio­ren, aber auch Bewoh­nern des Ortes nicht nur ermög­licht, son­dern auch aktiv unterstützt. Es soll ein offe­nes Haus mit reger Inter­ak­tion werden.
Offene Flä­chen, semi­trans­pa­rente Zonen und Nischen bil­den einen Rei­gen unter­schied­li­cher Raum­at­mo­sphä­ren die es erlau­ben, je nach Stim­mungs­lage seine pas­sende Umge­bung zu fin­den. Spe­zi­ell das Erd­ge­schoss soll mit der viel­fäl­ti­gen Infra­struk­tur als eine aktive und offene Platt­form wir­ken, die zum Ver­wei­len wäh­rend des gan­zen Tages ein­lädt. Der Besu­cher wird bereits im Ein­gangs­be­reich auf das facet­ten­rei­che Ange­bot von Bar, Lounge, Kamin­zim­mer, Biblio­thek oder Kino auf­merk­sam. Das Restau­rant mit der attrak­ti­ven Showküche lockt wäh­rend den klas­si­schen Haup­tes­sens­zei­ten sowohl Haus- wie auch externe Gäste an, wäh­rend der Bar- und Loun­ge­be­reich vor allem für die ent­spannte Klein­kon­su­ma­tion durch den gan­zen Tag die­nen soll.
Räume flies­sen inein­an­der über, sind jedoch durch ihre eigene Cha­rak­te­ris­tik erkennbar.
Die Biblio­thek ent­lang der gesam­ten Wand der Media­thek dient nicht nur der Unter­hal­tung und Gestal­tung des Rau­mes, son­dern ist zugleich ein Ort der Wei­ter­bil­dung und Erfah­rung, des Spiels und Spas­ses und der inter­ak­ti­ven Kom­mu­ni­ka­tion zwi­schen allen Genera­tio­nen. Sie lädt durch ihre Far­ben­freude zum Ver­wei­len in der Lounge oder am gros­sen Lese­tisch ein und bringt Jung und Alt ins Gespräch. Gestal­te­ri­sches Arbei­ten, wie zum Bei­spiel Malen, Bas­teln kann hier leich­tes umge­setzt werden.
Wäh­rend das Erd­ge­schoss vor­wie­gend dem kuli­na­ri­schen Teil gewid­met wird, soll das 1. Ober­ge­schoss auf den Bereich Well­ness aus­ge­rich­tet wer­den. Pri­mär soll die­ser Bereich jedoch den stress­ge­plag­ten Eltern gewid­met sein um mit­tels Gym­nas­tik, Yoga oder Mas­sa­gen für Ent­span­nung und Auf­bau der Kräfte zu sorgen.