WOHN- UND GESCHÄFTSHAUS
BUNDESPLATZ SÜD

Luzern, Schweiz, 2015, Wettbewerb

Bauherrschaft

HRS Invest­ment AG, Schwei­ze­ri­sche Mobiliar

Auftraggeber

Burckhardt+Partner AG

Flächen

Grundstücksfläche 3‘600 m²
Geschoss­flä­che 26‘800 m²

Baukosten

Ver­trau­lich

Leistungen

Ent­wurf Architektur

Planungsteam

Archi­tek­tur: Burckardt+Partner AG & DREICON AG
Land­schafts­ar­chi­tek­tur: Hager Part­ner AG
Amstein + Walt­hert AG
Ribi + Blum AG
IBG AG
Buch­ho­fer AG
ahochn AG
Bakus GmbH

Im Som­mer 2015 durfte DREICON im Man­dat der Burck­hardt + Part­ner AG im Rah­men eines gela­de­nen und anony­men Wett­be­wer­bes die Pro­jek­tie­rung des Bun­des­plat­zes Süd Luzern begleiten.
Die Ziel­set­zung bestand darin, in die­ser bes­tens erschlos­se­nen Zen­trums­lage eine urban geprägte, dichte Wohn- und Geschäftshausüberbauung ent­ste­hen zu las­sen, wel­che sich best­mög­lich in die Stadt-Sil­hou­ette ein­ord­net, einen Mehr­wert für den umge­ben­den öffent­li­chen Stadt­raum schafft und sich hin­sicht­lich ihrer Glie­de­rung und Gestal­tung aus­zeich­net, um die Vor­aus­set-zun­gen für ein Hoch­haus an die­sem beson­de­ren Ort zu erfüllen. Zudem sollte nebst einer inner­städ­ti­schen Ver­dich­tung mit opti­ma­ler bau­li­cher Aus­schöp­fung der Bun­des­platz und die Tor­si­tua­tion auf­ge­wer­tet werden.